Amigurumi für Anfänger: alles, was du wissen musst!

4. Mai 2022 5 min read

niedliche amigurumi Kirschen

Amigurumi bezeichnet auf Japanisch eine gehäkelte oder gestrickte Puppe und ist eine unglaublich beliebte Häkelkreation! Meistens werden Amigurumi gehäkelt und es ist ganz einfach, seine eigenen niedlichen Designs wie z. B. süße Tiere, Puppen oder sogar Lebensmittel zu kreieren! In diesem Artikel erklären wir dir, was du als Amigurumi Anfänger wissen musst und zeigen dir die benötigte Grundausstattung, die am häufigsten verwendeten Maschenarten und viele tolle kostenlose Anleitungen!

Was ist Amigurumi?

Das Wort Amigurumi ist eine Kombination zweier japanischer Wörter: “ami” bedeutet „gestrickt oder gehäkelt“ und “nuigurumi” bedeutet „ausgestopfte Puppe“. Du kannst Amigurumi natürlich in jeder beliebigen Größe anfertigen, aber meistens sind sie klein und werden in Garn der Stärken 3,5 - 5,5 mm gehäkelt.

Weltweit wurden Amigurumi vor allem in den frühen 00er Jahren sehr bekannt, aber in Japan sind sie schon seit vielen Jahrzehnten beliebt!

Was ist der Unterschied zwischen Häkeln und Amigurumi?

Amigurumi ist einfach nur der Name, der den kleinen Figuren gegeben wird und Häkeln ist die Handarbeitsart, die am häufigsten zur Kreation von Amigurumi verwendet wird. Obwohl Amigurumi meistens gehäkelt werden, kann man sie natürlich auch stricken!

Ist Amigurumi einfach? 

Amigurumi müssen nicht schwierig sein! Wenn du erst einmal ein paar grundlegende Häkeltechniken und Maschenarten kennst und eine Häkelanleitung für Anfänger gefunden hast, die dir die einzelnen Schritte erklärt, ist es ganz einfach! Um dir dein erstes Projekt zu erleichtern, kannst du dir eine Anleitung mit dicker Wolle heraussuchen, da man in dieser die Maschen einfacher erkennt und mögliche Fehler schneller entdeckt.

Wenn du bereits mit Häkelanleitungen vertraut bist und Häkelgrundlagen problemlos umsetzen kannst, dann ist das Häkeln von Amigurumis ganz einfach! Die passenden Amigurumi Häkelanleitungen findest du natürlich bei uns.

Was brauchst du für dein Amigurumi Projekt?

Amigurumi Garn 

Welches Garn eignet sich für Amigurumi? Die meisten Anleitungen verwenden dünnere Garne mit Nadelstärke 3,75 - 4,5 mm für kleinere Designs. Aber wenn du ein größeres Spielzeug häkeln willst, eignet sich auch dickeres Garn mit Garnstärke 4,5 - 5,5 mm. Wie bei LoveCrafts verwenden gerne Garne aus 100% Baumwolle, mit denen du toll definierte Maschen und langlebige Amigurumi erhältst.

Für weichere Kuscheltiere sind Acrylgarne eine tolle Wahl! Mit den vielen tollen Farben zur Auswahl kannst du eine ganze Reihe von Tieren, Lebensmitteln, Pflanzen & anderen niedlichen Amigurumi kreieren!

Sicherheitsaugen

Wir lieben diese niedlichen Augen, die deinem Amigurumi den letzten Schliff verleihen! Mit Sicherheitsaugen in verschiedenen Farben und Größen bist du auf perfekt für deine zukünftigen Projekte ausgestattet! Wenn deine Amigurumi für Kinder sind, solltest du unbedingt Sicherheitsaugen verwenden, da diese einen kindersicheren Verschluss haben. Andernfalls kannst du deine Amigurumi aber auch mit gestickten Augen verzieren.

Maschenmarkierer

Gehäkeltes Spielzeug und andere niedliche Tiere werden oft in Runden gehäkelt. Maschenmarkierer helfen dir dabei, den Anfang deiner Runde zu markieren und werden während der Arbeit an deinem Projekt oft von einer Masche zur anderen gesteckt. Markiere einfach deine erste Masche und verschiebe den Maschenmarkierer bei jeder neuen Runde, um den Überblick über deinen Rundenanfang nicht zu verlieren!

Füllmaterial

Durch das Ausstopfen mit Füllmaterial werden deine Amigurumi weich und knuddelig! Du kannst dafür Polyesterfüllung nutzen oder einfach alte Garn- oder Stoffreste verwenden. Alte Socken oder die Füllung eines nicht mehr benötigten Kissens eignen sich wunderbar dafür!

Häkelnadel 

Zum Häkeln brauchst du natürlich eine Häkelnadel. Entscheide dich für deine Lieblingsmarke und wähle die Größe, die in der Anleitung angegeben ist. Oftmals werden für Amigurumi kleine Häkelnadelgrößen verwendet. Falls du bei der Auswahl Hilfe brauchst, findest du mehr Informationen in unserem Häkelnadel Guide!

Stickgarn

Um dein Häkelprojekt am Ende zu verschließen, benötigst du Stickgarn. Finde ein Garn in der Farbe deines Häkelgarns, um ein sauberes Endergebnis zu erhalten. Du kannst dein Amigurumi auch wunderbar mit Stickgarn verzieren und ihm z. B. ein Gesicht oder Details aus Blumen sticken.

Stickscheren

Stickscheren sind praktisch, um die Endfäden abzuschneiden, die beim Vernähen deiner Amigurumi übrig bleiben!

Die wichtigsten Maschenarten für dein Amigurumi Projekt

Jede Anleitung ist unterschiedlich, aber es gibt einige Häkeltechniken, die dir immer wieder begegnen werden. Sobald du diese erfolgreich gelernt hast, kannst du ganz einfach viele tolle Amigurumi häkeln!

Luftmasche

Die Luftmasche ist der Anfang aller Häkelprojekte. Sobald du eine Luftmasche häkeln kannst, bist du bereit für die nächsten Maschenarten.

Magischer Ring 

Ein magischer Ring ist eine grundlegende Häkeltechnik, die man zum Häkeln von Puppen und Tieren benötigt. Man kreiert damit einen Ring, in den man hinein- und drumherumhäkelt. Dabei arbeitet man in Runden, um eine zylindrische Form zu erschaffen. Der Vorteil eines magischen Rings ist, dass keine Lücke an der Unterseite eines Amigurumi bleibt. Bei normalen Maschen, die einfach miteinander verbunden werden, kann es sein, dass ein sichtbares Loch zurückbleibt.

Kettmasche

Beim Arbeiten in Runden entsteht eine Lücke zwischen dem Anfang und Ende deiner Runde. Eine Kettmasche verbindet diese Maschen miteinander. Oft ist eine Kettmasche die letzte Masche einer Runde, die zwei Runden miteinander verbindet.

Maschen zunehmen

Beim Häkeln von runden Kreationen, wie z. B. einem Puppenkopf oder dem Bauch eines Schneemanns, sorgen Maschenzunahmen für die gewünschte runde Form. Man nimmt Maschen zu, indem man zwei Maschen in eine Masche arbeitet, was dafür sorgt, dass die Maschenanzahl der Runde zunimmt. In deiner Anleitung ist ganz genau angegeben, wo du wie viele Maschen zunehmen musst, also keine Sorge: Es ist wirklich ganz einfach!

Maschen abnehmen 

Wie du Maschen abnimmst, ist davon abhängig, ob du mit festen Maschen, Stäbchen oder Doppelstäbchen arbeitest. Am häufigsten werden zwei Maschen zusammen abgenommen (das wird oft mit 2 fM zsm, 2 Stb zsm usw. abgekürzt).

Zubehör & Inspiration für Anfänger finden

Wenn du erstmal deine Grundausstattung hast, solltest du dir eine Amigurumi Anleitung aussuchen! Finde Häkelanleitungen für Tiere oder Spielzeug Häkelanleitungen. Oder wie wäre es mit einem Heft oder Buch voller schöner Designs und einfachen Anleitungen?

Du bist bereit? Entdecke die niedlichsten Amigurumi Anleitungen!

KOSTENLOSE Amigurumi Anleitungen

Anleitungen für niedliche Tiere findest du hier!

    Inspiration gefällig?

    Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten

    Besuche unsere internationalen Websites: Weltweit | Nord-Amerika | Australien