Makramee Anleitung für Blumenampeln

2. Februar 2022

Schwierigkeitsgrad
Anfänger
Project time
2 hours
Makramee Blumenampeln Anleitung von Christine Leech

Nun ist die perfekte Zeit, dir ein paar wunderschöne Topfpflanzen ins Haus zu holen und dich an ihnen zu erfreuen. Aber wo bringst du sie unter? Die Lösung sind handgemachte Blumenampeln und Christine Leech von Sew Yeah hat die passende Anleitung dafür!

Materialien

Makramee Blumenampeln liegen momentan voll im Trend. In den 1970ern wurden sie üblicherweise aus Kordeln hergestellt, aber diese tauchgefärbte Version aus Baumwolle ist eine schöne, modernere Variante.  Perfekt für hängende Sukkulenten und Kakteen, aber auch ideal als Behälter für allerlei Krimskrams.

Anleitung für eine Blumenampel

1

Schneide 8 jeweils 1,5 m lange Fäden vom Hoooked-Garn ab.

2

Lege sie zusammen und verknote sie an einem Ende. Etwa 15 cm sollten als Quaste überstehen. Schneide die Enden auf gleiche Länge ab.

3

Lege den Strang auf eine flache Oberfläche, nimm die ersten beiden Fäden (1 und 2) und mache einen Knoten etwa 5 cm vom großen Knoten entfernt.

4

Wiederhole das mit den nächsten zwei Fäden (3 und 4) und fahre fort, bis du vier Knoten hast. Damit ist die erste Reihe abgeschlossen.

Makramee Blumenampeln Anleitung von Christine Leech

5

Nun zur zweiten Knotenreihe. Nimm den zweiten und dritten Faden und mache einen Knoten 5 cm entfernt von der ersten Knotenreihe.

Makramee Blumenampeln Anleitung von Christine Leech

6

Nimm dann den vierten und fünften Faden und verknote sie miteinander, dann den sechsten und siebten. Als letztes werden der achte und erste Faden verknotet. Damit hast du den Anfang einer Korbform.

Makramee Blumenampeln Anleitung von Christine Leech

7

Für die dritte Reihe verknote den ersten und zweiten Faden, dann den dritten und vierten, den fünften und sechsten und zuletzt den siebten und achten. Die Knoten müssen jeweils mindestens 5 cm von der zweiten Reihe entfernt sein, damit sich der Korb vollständig öffnen lässt.

Makramee Blumenampeln Anleitung von Christine Leech

8

Nimm den Gardinenring und fädele alle 8 Fäden hindurch. Binde dann einen Krawattenknoten.

Makramee Blumenampeln Anleitung von Christine Leech

9

Schneide das überschüssige Garn ab.

Makramee Blumenampeln Anleitung von Christine Leech

10

Bereite die Textilfarbe gemäß den Anweisungen vor.

A) Wasche die Makramee-Blumenampel und lass sie trocknen, bis sie noch ein wenig feucht ist.

B) Tauche die Blumenampel vorsichtig in die Farbe, sodass alle Knoten bedeckt sind.

C) Achte darauf, dass der Rest der Blumenampel nicht in die Farbe gelangt. Klemme ihn mit einer Wäscheklammer an der Seite der Färbeschüssel fest oder lass ihn einfach über die Seite hängen.

D) Lass die Blumenampel etwa 20 Minuten lang in der Farbe.

E) Der Farbstoff zieht langsam in das feuchte Garn ein und erzeugt dabei einen schönen Ombréé-Effekt.

Makramee Blumenampeln Anleitung von Christine Leech

11

Nimm die Blumenampel aus der Farbe, spüle sie aus und lass sie trocknen.

Ein Extratipp für Abenteuerlustige:

Jetzt hast du eine Schüssel voller Färbelösung. Warum nicht ein wenig experimentieren? Du hast bestimmt etwas herumliegen, was sich färben lässt. Bommeln mit Farbverlauf sehen toll aus. Diese hier habe ich aus MillaMia Naturally Soft Aran gefertigt. Aber Vorsicht, sie brauchen viel länger zum Trocknen!

Mehr kostenlose Tutorials anzeigen

Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Besuche unsere internationalen Websites: Weltweit | Nord-Amerika | Australien