Kostenloses Teddybär-Schnittmuster für Anfänger

1. März 2022

Schwierigkeitsgrad
Anfänger
Project time
3 hours

Dieser Teddybär ist ein wundervolles Geschenk für ein Neugeborenes oder ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk. Nähe ganz einfach einen superniedlichen Teddybären und überrasche deine Liebsten mit einem unvergesslichen Andenken. Diese Anleitung stammt aus dem großartigen Nähbuch 50 Stofftiere von Marie Claire Ideés und ist perfekt für Nähanfänger geeignet. Lade dir das kostenlose Teddybär-Schnittmuster herunter, stelle deine Materialien zusammen und folge den einzelnen Schritten, um deinen eigenen Teddy zu nähen.

Dieses Teddybär-Muster lässt sich ganz einfach mit jedem Material nähen, das du vorrätig hast. Benutze deine Reste aus früheren Projekten oder hol dir neue Leinen- und Baumwollstoffe in unterschiedlichen Farben, um deinen Teddy einzigartig zu machen!

Materialien

Maße des fertigen Teddys

Etwa 45 cm groß

KOSTENLOSES Teddy-Schnittmuster herunterladen

So nähst du deinen Teddy

1

Das Muster und die Stoffe vorbereiten. Wenn du die Stoffe für deinen Teddy färbst, färbe das Leinen entsprechend den Anweisungen des Herstellers, lasse es trocknen und bügle es anschließend. Vergrößere das Muster auf die gewünschte Größe. Schneide aus dem Baumwollstoff folgende Teile aus und füge ringsherum 7 mm Nahtzugaben hinzu: zwei Handflächen, zwei Sohlen und ein Ohr. Schneide alle anderen Teile aus dem Leinenstoff heraus und füge dabei die gleiche Nahtzugabe hinzu, wie zuvor: zwei äußere Arme, zwei innere Arme, zwei Vorderseiten, zwei Rückseiten, ein Mittelkopf, zwei Seitenköpfe, vier Beine und drei Ohren. Hefte die Teile mit den rechten Seiten und einer Nahtzugabe von 7 mm zusammen, wenn du sie miteinander verbindest.

Profi-Tipp

Verwende den 5 cm Pfeil auf deinem Muster als Orientierungshilfe, um das Muster korrekt zu vergrößern. Dabei vergrößerst du die Muster, bis der Pfeil 5 cm – oder die neben dem Pfeil angegebene Größe (falls abweichend) beträgt.

Gehe dazu wie folgt vor: 

Miss zuerst den Strich, z. B. 1,5 cm, und führe dann die folgende Berechnung durch: 5 geteilt durch 1,5 = 3,33. Multipliziere den Wert mit 100, um den benötigten Prozentsatz zu erhalten. Wenn das Ergebnis weniger als 200 % beträgt, kannst du dein Muster sofort auf die volle Größe vergrößern. In diesem Beispiel liegt die Vergrößerungsrate jedoch bei 333 %.

Fotokopien können nicht um mehr als 200 % vergrößert werden, also vergrößere sie zuerst auf 200 %. Für die zweite Vergrößerung führst du die folgende Berechnung durch: 

333 geteilt durch 200 = 1,66. Multipliziere das Ergebnis erneut mit 100, um den benötigten Prozentsatz zu erhalten. Der Prozentsatz der zweiten Vergrößerung beträgt 166 %.

2

Körper. Nähe die beiden vorderen Teile entlang der mittleren Vorderkante zusammen. Dann nähst du die beiden Rückseiten entlang der Mitte zusammen, sodass wie auf dem Muster angegeben eine Lücke entsteht. Nähe die Vorderseite rundherum an die Rückseite und ziehe sie durch die Lücke auf der Rückseite. Nun stopfst du den Körper aus und schließt die Lücke.

3

Arme und Beine. Nähe eine Pfote entlang der geraden Kante an jeden inneren Arm und nähe dann jeden inneren Arm an einem äußeren Arm fest. Lasse dabei eine Lücke, so wie es auf dem Schnittmuster angegeben ist. Innenseite nach außen kehren, ausstopfen und die Lücke zunähen. Die Beine paarweise zusammennähen, dabei die gerade Kante offenlassen und eine Lücke zum Umkehren auf der Rückseite des Beins lassen. Die Sohle an jedem Bein anbringen, von innen nach außen kehren und ausstopfen. Lücke zunähen.

4

Ohren. Lege die rechten Seiten der Ohren aufeinander und nähe rundherum, lasse dabei die gerade Kante offen. Dann die Ohren nach außen kehren.

5

Kopf. Befestige den Mittelkopf zwischen den Seitenkopf-Teilen von der Nase bis zum Nacken. Nähe die Seitenkopfteile zwischen der Nase und dem Vorderhals zusammen. Drehe den Kopf nach außen und stopfe ihn aus. Nähe die Ohren auf den Kopf und falte dabei die Schnittkanten an die jeweiligen Unterkanten. Besticke nun die Nase und den Mund und befestige die Knöpfe als Augen. Nähe den Kopf an den Körper.

6

Annähen der Gliedmaßen. Fädle das Leinengarn durch eine große Nadel, vernähe auf Schulterhöhe, um den Körper zu kreuzen und führe die Nadel durch einen Arm hindurch. Führe die Nadel durch einen Knopf und ziehe dann die Nadel durch den Knopf und den Arm zurück in die andere Richtung, um den Körper zu kreuzen. Führe die Nadel durch den anderen Arm und einen weiteren Knopf. Ziehe die Nadel durch den Knopf und Arm zurück und verknote den Faden sicher unter dem Arm, um den Knoten zu verstecken. Vernähe die Beine auf die gleiche Weise mit dem Körper.

7

Fertigstellen. Verwende Leinengarn, um mit Spannstichen die Krallen zu sticken. Binde eine Schleife oder einen Streifen Leinenstoff um den Hals des Teddys. Fertig!

Entdecke weitere Spielzeug Schnittmuster

Kreiere eine ganze Kiste voller Teddys und Spielzeuge!

Weitere Nähtutorials entdecken

Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Besuche unsere internationalen Websites: Weltweit | Nord-Amerika | Australien