Wie du deine eigene Mund-Nasen-Maske nähst, erfährst du in unserem Schritt-für-Schritt-Video! Kate Owen, absolute Näh- und Quiltexpertin, erklärt dir, wie du eine Atemschutzmaske aus Baumwollstoff, Gummibändern und Filterstoff nähst.

Materialien

1

Schneide den Stoff für die Außenseite, den Filterstoff und die Gummibänder zurecht. Schneide Rechtecke mit den Maßen 23 cm x 15 cm aus dem Stoff für die Außenseite und den Futter- und Filterstoff aus. Bügele den Filterstoff auf den Stoff für die Außenseite auf. Schneide zwei 18 cm lange Gummibänder zu. Wenn deine Gummibänder besonders dick sind, kannst du sie halbieren, idealerweise sollten sie etwa 0,5 cm dick sein.

2

Stecke den Stoff und deine Gummibänder mit der Innenseite nach außen fest. Fixiere das Ende der Gummibänder jeweils etwa 1,5 cm vom oberen und unteren Rand entfernt an den 15 cm langen Seiten des äußeren Rechtecks. Der Filterstoff schaut dabei nach unten. Achte darauf, dass die Gummibänder dabei nicht verdreht sind. Nimm jetzt das Rechteck aus Futterstoff und befestige es am Hauptrechteck, sodass die Vorderseiten aufeinander geklappt sind, und klemme die Gummibänder darin ein.

3

Nähe mit einer 1 cm breiten Naht einmal um das gesamte festgesteckte Rechteck herum, aber lasse eine etwa 6,3 cm breite Lücke auf einer Seite des Rechtecks frei. Durch diese Lücke drehst du die Maske dann auf rechts um. Drücke die Ränder flach und achte darauf, dass du nicht über die Gummibänder bügelst, weil das Material schmelzen könnte.

4

Falten zu deiner Maske hinzufügen. Nimm etwa 2,5 cm der oberen Seite deiner Maske, klappe diese zur Hälfte um und wieder zurück, sodass eine Falte entsteht. Wiederhole das Ganze, aber dieses Mal etwa 2,5 cm von der unteren Seite der Maske aus. Die Maske sieht nun so aus, als wäre sie der Breite nach in drei Abschnitte unterteilt, die Seiten sollten etwa 8 cm lang sein. Stecke die Falten fest und drücke sie dann mit dem Bügeleisen nach unten (achte darauf, nicht über die Gummibänder zu bügeln, weil sie schmelzen könnten).

5

Nähe einmal um die Maske herum, der Abstand zum Rand sollte etwa 1 cm betragen, und verschließe dabei die Lücke, die du zum Herumdrehen der Maske verwendet hast. Nähe auch entlang der Falten. Tada! Deine Maske ist fertig!

Variante: Nähe deine eigene Mund-Nasen-Maske ohne Gummibänder

Kate Owen zeigt dir in diesem einfachen Tutorial, wie du aus Baumwollstoff eine Maske mit Stoffbändern selbst nähen kannst. Wenn du keinen Baumwollstoff hast, kannst du stattdessen ein Geschirrtuch, einen Kissenbezug oder ein T-Shirt verwenden! Dieses Tutorial zeigt dir, wie du die Maske mit einer Nähmaschine nähst, aber du kannst sie auch von Hand nähen.

Such dir deinen Baumwollstoff aus!

  • Riley Blake Dream Rainbow - Multi

    Riley Blake Dream Rainbow - Multi

    100% Baumwolle

  • Liberty The Emporium Collection – Regent Rose A

    Liberty The Emporium Collection – Regent Rose A

    100% Baumwolle

  • "Painterly Blooms" von LoveCrafts - Gebürstet Floral

    "Painterly Blooms" von LoveCrafts - Gebürstet Floral

    100% Baumwolle

  • "Painterly Blooms" von LoveCrafts - Frühjahrsernte

    "Painterly Blooms" von LoveCrafts - Frühjahrsernte

    100% Baumwolle

Auf der Suche nach weiteren Nähprojekten?

  • So liest und verwendest du ein Schnittmuster

    So liest und verwendest du ein Schnittmuster

  • Kostenloses Teddybär-Schnittmuster für Anfänger

    Kostenloses Teddybär-Schnittmuster für Anfänger