Sockenstricken

Sie möchten endlich lernen, wie man Socken strickt? Hier finden Sie hilfreiche Tipps & Tricks und alle Informationen rund um das Thema Sockenstricken.

Zubehör Video Tutorials Strickanleitungen Tipps



Socken gehören wohl zu den am häufigsten gestrickten Kleidungsstücken. Mit etwas Übung sind sie schnell fertiggestellt und der Vielfalt sind kaum Grenzen gesetzt. Vor allem bei Farbvariationen können Sie sich austoben und einzigartige Produkte für jeden Anlass schaffen.

Zubehör zum Sockenstricken

Bevor Sie mit dem Sockenstricken loslegen können, benötigen Sie zunächst einmal grundlegendes Zubehör. Wie bei jedem Strickprojekt, kommt es auch hier auf Ihre Strickanleitung und die angestrebte Verwendung der Socken an. Unterschiedliche Arten von Anleitungen oder Socken benötigen unterschiedliches Material. Ihr Strickmuster wird Ihnen genau sagen, was Sie benötigen und welche Nadelstärke Sie verwenden sollten. Grundsätzlich wird Ihr Zubehör aus den folgenden Einzelteilen bestehen:

    Sockenwolle

    Obwohl man Socken mit so ziemlich jeder Wolle stricken kann, gibt es bestimmte Arten, die besonders gut dafür geeignet sind, das perfekte Paar Socken zu stricken. Manche Stricker bevorzugen natürliche Fasern, die mit Nylon oder Acryl durchsetzt sind, um langlebige und auf Dauer haltbare Socken zu stricken. Andere legen mehr Wert auf warme, gemütliche Socken und verwenden daher eher dicke Wolle. Egal welche Art von Socken oder Fasern Sie bevorzugen, in unserem Shop finden Sie viele Farb- und Garnvariationen. Probieren Sie einfach, welche Wolle am besten zu Ihnen passt oder worauf Sie Wert legen und wählen Sie aus über 90 verschiedenen Garnen der Marken Regia, Opal und Lana Grossa.

    Nadelspiele

    oder

    Rundstricknadeln

    Nadelspiele sind sehr gut für das Stricken von Socken geeignet. Sie kommen in Vierer- oder Fünferpacks und können so helfen, durchgehende Runden zu stricken - die Grundlage für eine Socke. Wer möchte, kann auch mit kurzen Rundstricknadeln arbeiten. Hier sind zwei Nadeln mit einem flexiblen Kabel verbunden. Sie müssen nur darauf achten, dass das Kabel die richtige Länge für ihr Projekt hat. Auch bei den bei Nadeln verarbeiteten Materialien gibt es Unterschiede. Diese sollten Sie jedoch nicht abschrecken, sondern lediglich zeigen, dass es für jeden Stricker die richtige Nadel gibt, perfekt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten. Holznadeln eignen sich zum Beispiel perfekt für „rutschige" Garne, die Wärme tut den Händen gut und die Nadeln sind wunderbar flexibel. Nadeln aus Carbon Fibre (Kohlenstofffasern) zeichnen sich durch ihre Bruchfestigkeit bei leichtem Gewicht aus und sind daher ideale Stricknadeln. Bambusnadeln könnten Ihnen gefallen, wenn Ihnen der Komfort am wichtigsten ist, denn Bambus ist biegsam und damit schonend zu arthritischen Händen.

    Sticknadeln

    Sticknadeln können beim Sockenstricken dazu genutzt werden, um lose Enden zu vernähen oder schöne Muster zu sticken. Sie sind ein essentielles Zubehör für jeden angehenden oder etablierten Strickfan.

    Maschenmarkierer

    Für einige Anleitungen benötigen Sie Maschenmarkierer. Damit können Sie nicht nur wichtige und eventuell komplizierte Maschen besser hinbekommen, sondern z.B. auch markieren, wo Sie Ihre Strickrunde anfängt. Vor allem für Anfänger ist das hilfreich, um den Überblick zu behalten. Sie lassen sich auf die Nadeln schieben und können so verstrickt werden. Je nach Bedarf können sie ganz einfach wieder entfernt werden.

    Sockenspanner

    Sockenspanner können sowohl für Profis als auch für Anfänger eine echte Erleichterung sein. Sie helfen dabei, dass Socken dauerhaft ihre Form behalten und so langfristig halten. Um dies zu erreichen, müssen die Socken nach dem Stricken einfach leicht anfeuchten oder nach dem Waschen auf die Spanner ziehen. Besonders schöne Ergebnisse sieht man bei Mustern und komplizierten Stricktechniken, denn diese entfalten sich auf Sockenspannern erst richtig. Nicht jede Socke braucht einen Sockenspanner, doch sie tragen sowohl zum Erhalt der Optik als auch zur Haltbarkeit bei.

    Größentabelle

    Verschiedene Hersteller haben Größentabellen für das Sockenstricken mit ihrer Wolle. Wenn bei Ihrer Anleitung keine Größenangaben dabei sind, können Sie diese meist ganz einfach auf den entsprechenden Webseiten der Wollhersteller, z.B. Lana Grossa, Regia oder Schachenmayr, nachschlagen.

Sockenstricken lernen

Unsere Video-Tutorials sind genau das Richtige für Anfänger, die das Sockenstricken lernen möchten. Unsere Experten zeigen Ihnen, wie Sie gemütliche Socken stricken, indem Sie nach englischer Tradition von oben nach unten arbeiten. Vom Bündchen bis zur Zehenspitze, wir helfen Ihnen Schritt für Schritt, die perfekte Socke zu stricken! Ein guter Tipp für Anfänger ist es außerdem, sich ein helles Garn auszusuchen und an einem Ort mit guten Lichtverhältnissen anzufangen. So sind die einzelnen Maschen sehr gut sichtbar und Sie können am besten sehen, was sie tun und ob Sie Fehler machen.

Top 10 Anfänger Anleitungen zum Sockenstricken

Mit unseren tollen Videoanleitungen wird Sockenstricken zum Kinderspiel. Sie suchen noch nach Inspiration für Ihr eigenes Paar Socken? Hier finden Sie unsere Top 10 der beliebtesten Anfänger Anleitungen zum Sockenstricken aus unserer Community.

Für weitere Inspiration, schauen Sie doch einmal durch alle unsere Anleitungen zum Sockenstricken.

Tipps und Tricks unserer Experten

Was können Sie einem Strickanfänger beim Sockenstricken empfehlen?

"Prinzipiell finde ich es vor allem für Strickanfänger wichtig, zu betonen, dass man sich nicht mit verschiedenen Mustern und Wollkombinationen abärgern muss. Diese Arbeit nehmen einem moderne Sockenwolle-Produzenten nur zu gerne ab. Und teurer wird es dadurch auch nicht. Im Gegenteil, Socken aus moderner Sockenwolle sind wesentlich dauerhafter als Socken aus anderer Wolle und können sogar in der Waschmaschine gewaschen werden, ohne einzugehen.

Ich würde Anfängern absolut empfehlen, eine 6 oder sogar 8-fädige Sockenwolle zu benutzen, da sich hier ein Paar Socken extrem schnell und einfach stricken lässt, so dass sich schnell tolle Ergebnisse einstellen.

Weiterhin ist es wichtig zu betonen, wie sehr die Wahl guter Stricknadeln das Strickerlebnis beeinflusst. Ich bevorzuge kurze Knitpro-Holznadelspiele. Wer versucht, mit langen Metallnadeln ein Paar Socken zu stricken, quält sich wesentlich mehr.

Ein weiterer Tipp, den ich geben würde, wäre den Fußrücken mit Rippen zu versehen, da dies eine Elastizität erzeugt, die zum Einen ein Anschmiegen an den Fuß bewirkt und zum Anderen eine nicht ganz genau getroffene Größe kaschiert und ausgleicht."

- Renate und Udo Hauser

Welche weiteren Tipps können Sie uns beim Thema Sockenstricken geben?

"Ein etwas ungewöhnlicher Tipp, den ich noch kaum gelesen habe, ist es Socken von der Spitze aus zu Stricken, die Bandferse aber identisch zum klassischen Socken (vom Schaft aus gestrickt) zu arbeiten. Das vermeidet 'Wülste' an der Fußsohle und lässt die Ferse sich wunderbar an die Achillessehne anzuschmiegen.

Für Fortgeschrittene kann eine Sammlung der verschiedenen Spitzen, Fersen, verstärkt gearbeitete Fußsohle und derartiges interessant sein."

- Renate und Udo Hauser

Sie sind selbst noch ein Neuling auf dem Gebiet des Sockenstrickens, was würden Sie anderen Beginnern gerne mit auf dem Weg geben?

"Aus Erfahrung mit den selbstgestrickten Socken meiner Mutter kann ich sagen, dass ich die Bumerangferse vom Tragekomfort am bequemsten finde. Auch für meine eigenen Socken habe ich diese Methode verwendet und mich als Socken-Strickanfängerin mit der Methode sehr leicht getan.

Wenn ich etwas Neues beim Stricken ausprobiere, sehe ich mir zuerst auch immer Anleitungsvideos dazu an. Gerade bei der Bumerangferse hätte ich es ohne Video nicht geschafft, weil die Technik etwas blöd zu beschreiben ist."

- Daniela Schwarzböck

Was finden Sie besonders spannend am Sockenstricken?

"Was ich auch spannend finde, sind die unterschiedlichen Arten Fersen zu stricken. Ich persönlich habe lange die Bumerang Ferse gestrickt, weil ich diese am einfachsten finde. Mittlerweile stricke ich am häufigsten die Käppchen Ferse. Da mein Fuß direkt an der Ferse breiter wird, passt mir diese besser. Es gibt mittlerweile wirklich viele verschiedene Fersensorten, die man ausprobieren kann."

- Katharina Damschen
Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Besuchen Sie unsere internationalen Websites: Weltweit | Nord-Amerika | Australien